Pages

Monday, August 22, 2016

{UFO}{Patchwork} Rosenquilt fertig / Quilt of Roses finished

So kann das ja nicht weitergehen, dass ich nicht nähe, stricke und blogge. Mal sehen, ob ich wieder in die Spur komme. Die Sommerferien sind fast vorbei und die Tennissaison geht auch nicht mehr so lange.

Den Anfang macht mein Ufo#1 – dem Rosenquilt, der schon länger fertig ist, aber das Foto noch gefehlt hat.

Der Rosenquilt wurde aus einer Wundertüte der Kellerquilter genäht. Die Wundertüte bestand aus einem Rosenpanel und verschiedenen Farben der Shadow Play Stoffserie. Ich hatte ewig hin und her überlegt, was ich daraus machen soll und hatte sogar überlegt die Rosen irgendwie zu zerschneiden, aber das hat mir Liz ausredet.

Letztendlich wurde es ein Windmühlenmuster aus einem alten Patchworkmagazin. Es hat immer mal hier und da ein Stoff gefehlt, aber jetzt ist es fertig.

KQ-Rosenquilt-klein

***

It could not go on, that I do not sew, knit and blog. Hopefully I get back on track. The summer break is nearly over and the tennis season won’t last too long anymore.

I start with my Ufo#1 – the Quilt of the Roses, which has been finished some time, but the pic was missing.

The Quilt of the roses was pieced out of a lucky bag from the Kellerquilter. It consists of a panel of roses and different colours of the shadow play fabric series. I thought about the pattern for a long time and even I thought about some crazy cutting the roses, but Liz talked me out doing so.

Finally I decided on a windmillpattern from an old patchwork magazine. Here and there a fabric was missing but in the end it is finished now.

2 comments:

Angelikas quilts and knits said...

Hallo Katja,
ich hätte die Rosen wahrscheinlich zerschnitten, aber nur weil mir nichts anderes dazu eingefallen wäre ;-) Da ist es gut, wenn jemand Einspruch erhebt und andere Möglichkeiten aufzeigt. Die Idee, die Rosen so einzurahmen gefällt mir gut.

Liebe Grüße
Angelika

herbst-zeitlos said...

Superschön geworden,liebe Katia. Mich lähmt das Wetter zur Zeit total.
Liebe Grüße, Christa