Pages

Friday, March 24, 2017

{Knitting} On your needles 24.03.2017–Pillow

My friend Angelika gave we a wonderful pattern book about pillow cases for my birthday last year – together with the yarn for one pattern. (find more pictures here) I started, started over, started again and somehow I made one mistake after the other. So I put it down and now I stared over and what should I say: it works fantastic and the pillowcase is growing.

See what others are knitting at Patchworktimes.

Meine Freundin Angelika hat mir letztes Jahr eine tolles Buch über gestrickte Sofakissen geschenkt – zusammen mit der Wolle für ein Model. (hier gibt es mehr Fotos). Ich habe anfangen, nochmal angefangen und wieder angefangen und irgendwie wurden wir keine Freund und ich habe es beiseite gelegt. Jetzt habe ich nochmal angefangen und was soll ich Euch sagen, es flutscht und das Kissen wächst.

Tuesday, March 07, 2017

{Patchwork} Strickzeugstasche–Bag for knitting projects

Ich brauchte dringend mal eine Tasche, in der ich zuhause mein Strickzeug samt Wolle, Anleitung und Projektbuch unterbringen kann.

Letztes Jahr hat mir Angelika schon den Text dazu geblottet und er wartete auf Verwendung. Ich habe früher für meine Kinder die Jeans selbst genäht (langjährige Leser erinnern sich sicher) und da war noch einiges an Stoff übrig. Diesen habe ich patchworkartig zusammengenäht und den Blot aufgebügelt.

Der Boden ist in der Größe unserer Pastateller und den Rest habe ich nach ‘frei Schnauze’ genäht. Eigentlich hatte ich einen bestimmten Stoff für das Futter im Auge gehabt, aber leider ist dieser nach Wasserschaden im Keller und unserem Umbauchaos nicht mehr auffindbar. Da ich aber die Tasche jetzt gerne mal benutzen wollte, habe ich einen anderen passenden Stoff gefunden.

Jetzt macht das Stricken noch mehr Spaß. (zum Projekt darf ich noch nichts sagen – Teststrick )

I urgently needed a bag for my current knitting project including yarn, pattern and project diary.

Last year Angelika blotted the acompanying text and it was waiting to be used. When the kids were smaller I sewed most of their denim trousers (standing readers may remember) and there still was some fabric available. I pieced these different fabrics patchworklike together and ironed the blot on.

The bottom is the size of my pasta dishes and the other fabric was pieced freestyle. I bought an extra fabric for the lining but with the waterdamage and the remodelling of our house it disappeared. But I wanted to use the bag, so I found another fabric I liked for the lining.

Now knitting has become a bigger fun ( I can’t tell you about the project – it’s a secret test knit).

Wednesday, February 22, 2017

{WipWednesday} Crazy LogCabin

Heute vormittag gab es mal wieder ein kleines Zeitfenster zum Handarbeiten. Ich stricke zur Zeit einen Test, den ich noch nicht zeigen darf und nachdem ich gestern noch Tapeten abgekratzt habe, schmerzt mir heute ein bißchen die Hand. Deshalb habe ich mir lieber mal wieder was zum Nähen rausgesucht.

Den Crazy LogCabin habe ich mit meiner Tochter angefangen, damit sie mal an der Maschine ein bißchen Routine in geraden Nähten bekommt. Sie möchte sich für ihr neues Zimmer auch ein paar Sachen nähen und da sollte sie vorher ein bißchen üben. Leider hat ihre Begeisterung für das Projekt stark nachgelassen. Da es aus Spendenstoffen begonnen wurde, möchte ich es nicht einfach entsorgen. Also nähe ich es jetzt fertig.

Ich mag solche Projekte, bei denen man nur tut und nicht denken muss. Das gibt meinem Hirn immer die Möglichkeit unbeobachtet in irgendwelche Richtungen zu driften und da kommen immer gut Sachen bei raus. Einfache Socken stricken hat bei mir den gleichen Effekt.

This morning I had a small amount of time for crafting. I knit a secret test and yesterday I removed old wallpaper so today my hand hurts a bit, so I decided for sewing instead of knitting.

I started the Crazy LogCabin with my daughter to give her some routine for sewing straight seams because she wants to sew some items for her new room and I wanted her to get some practise at the sewing machine. But unfortunatly her enthusiasm disappeared. Because it was pieced from donated fabric I do not want to dump it. So I will finish it into a top.

I like these kind of project which do not ask for a lot of thinking. This gives my brain the chance to relax and wander in different directions and most of the time this ends up in good ideas. The same thing happens when I knit plain socks.

Tuesday, February 14, 2017

{12von12} Februar 2017

Leider bin ich für 12von12 etwas spät, aber ich habe große Probleme mit dem Open Live Writer und den Fotos vom Computer. Wer eine Lösung weiß, der möge mir bitte helfen. Danke !

12von12 an Sonntagen fällt mir immer etwas schwer, denn an Wintersonntagen versuche ich immer so wenig wie möglich zu machen.

Faschings-Nacht-Turnier im Tennis-Club bis nach Mitternacht. Mit vier ‘Sieger’-Klopfern war ich gar nicht schlecht dabei.

Mal schauen, wie es bei den FedCup-Mädels lief. Okay, der Gastgeber Amerika spielt die erstes Strophe des Deutschland-Liedes als Nationalhymne. Hallo-Wach-Kaffee.

Auch Sonntags werfe ich einen Blick ins BuJo. Kochen tut im Winter sonntags oft der Slowcooker. Das ist sehr angenehm. Ich bin erst wieder zum Servieren gefragt.

Schweinebraten. Fastnachtskostüm für jemanden, der sich als Baum verkleiden wird.

Normalerweise haben meine Kinder sonntags ‘lernfrei’, aber da meine Tochter die letzten Tage auf Geburtstagen und Faschingspartys war, muss sie heute doch mal ran. Währenddessen kann ich die Fäden vom Cowl vernähen.

Die anderen 12v12 sammelt wie immer Caro Kännchen.

Saturday, February 11, 2017

{Patchwork} Quiltathon February

Judy at Patchworktimes called for Quiltathon February (from Weds till today). I missed January and fought for some spare time (between  kids, school, driving kids around, household and work) to quickly finish a quilttop for charity (you spot the mistake, quick means that your work ends up untidy and you have to correct your seams).

The blocks were already finished and I had to piece the top. It is a string X quilt design (by Bonnie Hunter). The top is to small for donation so I will add some borders (maybe next quiltathon 24 – 27 of March).

I like to watch some youtube videos while stitching. My first choice is Bonnie Hunter quiltcam. If I already watched the latest one I watch stitch TV show with Lynn and Pam.

Find out what the other participants of quiltathon did.

Judy von Patchworktimes hat zum Quiltathon im Februar (Mittwoch bis Samstag) gerufen. Den Januar hatte ich verpasst und für Februar habe ich mir ein bisschen freie Zeit erkämpft (zwischen Kinder, Schule, nachmittäglichen Taxifahrten der Kinder, Haushalt und Arbeit), um schnell ein Spendenquilttop zu nähen (ihr seht den Fehler, schnell heißt unordentlich und nacharbeiten).

Die Blöcke waren schon fertig und ich musste sie nur zusammensetzten. Es ist ein String X Quilt (von Bonnie Hunter). Das Top ist zum Spenden zu klein und ich werde noch einen Rand hinzufügen (vielleicht beim nächsten Quiltathon vom 24. – 27. März).

Ich liebe es, youtube Videos beim Nähen zu schauen. Meine erste Wahl ist Quiltcam von Bonnie Hunter. Wenn ich da aber schon auf dem Laufenden bin, dann schaue ich die Stitch TV Show mit Lynn and Pam.

Die Linkliste zum Quiltathon findet ihr hier.

Saturday, January 21, 2017

{Patchwork} FNSI 01/2017–Sternentanz / EPP

Gestern gab es den ersten Friday Night Sew In des Jahres. Irgendwie hatte ich das wieder vergessen und war nicht so gut vorbereitet. Aber ich habe immerhin drei Sterne für den Sternentanz gelieselt und die Teile für einen vierten Stern vorbereitet.

Demnächst gibt es einen Post nur über das Sternentanzprojekt.

Hier geht es zur Linkliste aller Teilnehmerinnen. Ich bin schon gespannt, was die anderen genäht haben.

FNSI 012017 Sternentanz- klein

***
Yesterday was the first Friday Night Sew In for 2017. I almost forgot about it and wasn’t well prepared. But I managed to finish three EPP stars for Sternentanz and I prepared the parts for another one.

There will be a single post about the Sternentanz-Project soon.

Here you will find a list of all participants. I’m very curious what the others sewed.

Friday, January 13, 2017

{12v12} 12 von 12 - Januar 2017

001002

Morgens der übliche Blick ins Bullet Journal. Ich habe das Design etwas geändert, jetzt passt mehr auf eine Seite. Menü- und Einkaufsplanung für die nächsten Tage mit der Rezeptverwaltung.

003004

Mal bei Jamie reinschauen und für die nächste Woche ein paar Rezepte merken. Donnerstags ist Einkaufstag. Da ist noch nicht so viel los und vor allem sind nicht die ganzen Promotionsmenschen in den Supermärkten. Donnerstags hat der Hofladen geöffnet und dort gibt es gute Qualität ohne Plastikverpackung. Der Hofladen liegt im Nachbarort und da bietet sich ein Einkehrschwung bei der Freundin an – leider hat sie Frühdienst und ist nicht zuhause.

005006

Dann gibt es eben die Kaffeepause zuhause und eine weitere Kurzgeschichte aus ‘Raumpatrouille’ von Matthias Brandt. Zum Mittagessen gibt es Süßkartoffel-Frittata für zwei Personen. Die Kinder sind länger in der Schule.

007008

Nach dem Essen drehe ich die ‘Casa-Runde’ durchs Haus. 5 Minuten in jedem Raum. Dann noch schnell in die Bücherei Bücher abgeben (und was Neues mitnehmen).

009010

Nach fast 8 Jahren Vorstandsarbeit im Förderverein der Grundschule, darf ich den Posten abgeben. Jetzt müssen die Ordner gesichtet und weitergegeben werden. Die Kinder kommen nach Hause, es wird nochmal gekocht, dann etwas Nervennahrung (Weihnachtsgeschenk vom Chef), bevor es mit den Hausaufgaben los geht.

011012

Moralische Unterstützung bei den Hausaufgaben leisten und dabei Nuvem abketten. Ist aber immer noch nicht fertig.

Und wie war Euer Tag so ?

Die Linksammlung von 12von12 gibt es wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen.