Pages

Tuesday, November 15, 2016

{12von12} November 2016–verspätet

Meine 12 von 12 vom November.

0102

Wie immer der Blick ins Bullet Journal. Dann Mama-Taxi zum Geburtstag.

0304

Kaffeepause mit Jamie. Meine neue Auflaufform von Staub, die ich im Crocky-Blog gewonnen habe.

0605

Während das Mittagessen im Ofen schmurgelt, schnell eine Folge ‘Bauerfeind assistiert’ mit Götz Alsmann schauen. (3sat Mediathek).

0708

Zwischendurch ein paar Runden am Nuvem nadeln (Schoppel Lace 100 – Schlichte Fichte), danach den Garten aufräumen.

0911

Meine beiden Ufos im Fokus – String X Quilt und Lonzenges – beides Designs von Bonnie Hunter. An beiden etwas weitergenäht.

10

Meine Tochter hat auf der Klassenfahrt gebacken und wollte das zuhause gleich auch machen. Da nicht alle Zutaten hier waren, ging es erst in den Supermarkt (Foto fehlt) und dann gab es Schokomuffins.

Alle 12von12 gibt es wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Sunday, October 23, 2016

{Gelesen} Max Bentow

Die Bücherei in unserem Dorf hat nur einmal pro Woche geöffnet und auch nur während der Schulzeiten. Die Besetzung wechselt. Vom ehemaligen Schulleiter, über Grundschullehrerin, (ehemalige) Erzieherin, FSJ und Freiwillige ist alles vertreten. U.a. auch eine Buchhändlerin. Die Bücher, die angeboten werden, sind eine Mischung aus den Geschmäckern der oben genannten und mindestens einer hat das Buch schon gelesen.

Das Schöne daran ist, das man Autoren entdecken kann, die man sonst vielleicht nicht gefunden hätte.

So ging es mir mit Max Bentow. Laut des verlinkten Wikipedia-Eintrages waren ein Teil seiner Bücher auch schon in der Spiegel-Bestseller-Liste, aber da ist mir das nie aufgefallen. Ich habe auch mal bei den Krimis im Buchladen geschaut, aber da habe ich ihn auch nicht gefunden.

Die Krimis sind sehr spannend, der Kommissar sehr menschlich (im Gegensatz zu den sonst so glatten Kommissaren in amerikanischen Krimis) und sie erinnern mich mehr an die skandinavischen Krimis als an die englischsprachigen. Sind sind allerdings nichts für zartbesaitete Wesen.

Das Debut ist ‘Der Federmann’, dann kommt ‘Die Puppenmacherin’ und als drittes ‘Die Totentänzerin’.

Für mich ist der Autor Max Bentow eine lohnenswerte Entdeckung und ich werde die nächsten Bände auch noch lesen.

Jetzt habe ich aber mal eine Pause eingelegt und lese einen französischen Liebesroman.

Max Bentow - der Federmann - kleinMax Bentow - die Puppernmacherin - kleinMax Bentow - die Totentaenzerin - klein

Monday, October 17, 2016

{Ufo}{Patchwork} Tischsets / Place Mats

Bereits im Mai hatte ich die Tischsets zugeschnitten. Dann kam die Tennissaison und großes Ausmisten und die Sets blieben in der Projektkiste liegen. Im Rahmen meines Ufoabbaus durften sie aus der Kiste raus und wurden fertig gestellt.

Den Stoff habe ich vor langer Zeit bei Frau Krüger von ‘Die Werkstatt’ gekauft – als die Werkstatt noch in Weiterstadt war. Mittlerweile ist sie in Groß-Gerau… Die Stoffserie ist Bistro by Deb Strain for Moda.

Insgesamt sind es sechs Sets – immer zwei sind gleich.

Ich habe die Sets sehr sparsam im Nahtschatten und um zwei Motive gequiltet. Das Binding ist 2 1/4 inch und ich habe zum ersten Mal das Binding auch mit der Maschine angenäht (an Quilts nähe ich es hinten von Hand an). Ich hatte es gesteckt, aber es hat nicht sehr gut funktioniert. Beim nächsten Mal versuche ich es mit Wonderclips.

Cafe-Set 3 - kleinCafe-Set 2 - kleinCafe-Set 1 - klein

I already cut the fabrics for this place mats in May. Then the tennis season started and we were mega-decluttering our home and the sets lived in it’s project box. During my attempt to reduce my number of ufos I let them out and finished them.

I bought this fabric long time ago at Die Werkstatt in Weiterstadt. In the meanwhile it moved to Groß-Gerau.
The fabric line is Bistro by Deb Strain for Moda.

They are six mats in total – there are always two the same design.

I quilted the place mats in the ditch and around two of the motifs. The binding is 2 1/4 inches wide and it was the first time I sewed it with the machine completly (when I do quilts I handpiece the binding on the back). I pined it but it didn’t work out very well. Next time I will use wonderclips.

Tuesday, September 20, 2016

{Gelesen} Liebe mit zwei Unbekannten–Antoine Laurain

Anfang des Jahres hatte ich die Empfehlung bei der Lesenden Minderheit erhalten, nachdem es schon in Zeitschriften empfohlen war und auf meiner Lese-Wunschliste stand. In den Sommerferien war es dann in der Bücherei mal nicht vergriffen und ich konnte es lesen.

Ein wunderschöner Liebesroman zweier Menschen, die schon einiges an Leben und Vergangenheit hinter sich haben. Er ist geschieden und sie ist verwitwet. Der Roman wird so schön erzählt, sehr behutsam und liebevoll und man fragt sich die ganze Zeit, ob die Beiden doch noch irgendwie zusammen finden.

Sehr empfehlenswert.

Antoine Laurain - Liebe mit zwei Unbekannten - klein

Sunday, September 11, 2016

{Misc}Schüssel aus Wäscheleine / Rope Bowl

Liz von Moments bloggt ja in letzter Zeit sehr wenig, aber in ihrer Facebookgruppe ist viel los. Vor einigen Wochen war dort ein Sew Along zum Thema ‘Rope Bowls’. Mir haben die verschiedenen Werke der Teilnehmerinnen sehr gut gefallen und ich musste das auch ausprobieren. Und ich bin begeistert wie einfach es geht und wie schön der erste Versuch geworden ist.

Bowl1a-klein

Bowl1b-klein

Für dieses Schüssel habe ich die kompletten 15 m Wäscheleine verwendet, die ich im toom-Baumarkt gekauft habe. Die Schüssel hat 20 cm Durchmesser und ist ca. 5 cm hoch. Unterfadenspulen habe ich fast 3 gebraucht. Ich habe mich für weißes Garn entschieden. Genäht habe ich mit Zick-Zack 5 und Stichlänge 1,5.
Meine Tochter wünscht sich jetzt auch eine Schüssel, etwas kleiner und mit farbigen Nähgarn.

Bowl1c - klein

Die 15 m kosten bei Toom 2,99 Euro und liegen in dem Allerlei im Vorkassenbereich. Wem die 15 m zu kurz sind, kann auch zwei Leinen mit Zick-Zack verbinden. Es gibt die Leinen auch auf großen Rollen online zu kaufen, aber ich möchte nicht groß ins Geschäft einsteigen.

Einige schöne Ideen habe ich hier auf Pinterest festgehalten.
Einen gut verständliche Anleitung gibt es hier.

***

Liz of Moments is not blogging that much at the moment but her Facebookgroup is pretty busy. A few weeks ago there was a Sew Along about rope bowls. I liked the different types of bowls and I had to try it myself. I am very happy how nice the first try looks.

For the bowl I used a 15 m rope I bought at the local hardwarestore. The bowl is 20 cm in diameter and 5 cm high. I needed three bobbins and I choosed white thread.
My daughter asked for a smaller bowl and coloured thread.

You can find some nice rope bowls I found on my pinterest site.
And a good instruction here.

Monday, August 22, 2016

{UFO}{Patchwork} Rosenquilt fertig / Quilt of Roses finished

So kann das ja nicht weitergehen, dass ich nicht nähe, stricke und blogge. Mal sehen, ob ich wieder in die Spur komme. Die Sommerferien sind fast vorbei und die Tennissaison geht auch nicht mehr so lange.

Den Anfang macht mein Ufo#1 – dem Rosenquilt, der schon länger fertig ist, aber das Foto noch gefehlt hat.

Der Rosenquilt wurde aus einer Wundertüte der Kellerquilter genäht. Die Wundertüte bestand aus einem Rosenpanel und verschiedenen Farben der Shadow Play Stoffserie. Ich hatte ewig hin und her überlegt, was ich daraus machen soll und hatte sogar überlegt die Rosen irgendwie zu zerschneiden, aber das hat mir Liz ausredet.

Letztendlich wurde es ein Windmühlenmuster aus einem alten Patchworkmagazin. Es hat immer mal hier und da ein Stoff gefehlt, aber jetzt ist es fertig.

KQ-Rosenquilt-klein

***

It could not go on, that I do not sew, knit and blog. Hopefully I get back on track. The summer break is nearly over and the tennis season won’t last too long anymore.

I start with my Ufo#1 – the Quilt of the Roses, which has been finished some time, but the pic was missing.

The Quilt of the roses was pieced out of a lucky bag from the Kellerquilter. It consists of a panel of roses and different colours of the shadow play fabric series. I thought about the pattern for a long time and even I thought about some crazy cutting the roses, but Liz talked me out doing so.

Finally I decided on a windmillpattern from an old patchwork magazine. Here and there a fabric was missing but in the end it is finished now.

Wednesday, August 17, 2016

{Misc} Sommerferien / Summer break

Wir sind schon in der fünften Woche der Sommerferien. In diesem Jahr sind wir zuhause und genießen die Zeit hier. Wir verbringen viel Zeit im Garten und wohnen – soweit es das Wetter zulässt – auf der Terrasse.

Meine Tochter wechselt die Schule und wir haben schon die ganze Materialliste abgearbeitet und alles beschriftet. Wir waren auf einer Fotoausstellung, haben Filme geschaut und Bücher gelesen, Eis geschlemmt, Geburtstage gefeiert und viel Zeit mit Sport verbracht. Viel mehr Olympia geschaut, als wir ursprünglich vor hatten. Lecker gegessen und vieles mehr.

Noch bis Ende August und dann geht es (leider) wieder in geordneteren Bahnen weiter …

Sommer 2016 -  klein

***

We are already in the fifth week of summer break. This year we are staying at home and enjoying our time here. We spend as much as possible our time – depending on the weather - outside on the patio.

My daughter will attend secondary school after the break and we already bought all the needed materials and labeled it. We visited a photo exibition, watched movies and read books. Enjoyed ice cream, celebrated birthdays and spent a lot of time with sports. We watched more of the olympic games than we planned. Delicious food and lots more.

Til end of August and then we have to return to our busy life…